Kaum einer hat den italienischen Fußball in den letzten 20 Jahren so geprägt wie Andrea Pirlo. Pirlo war ein Taktgeber und Lenker. Ein geborener Spielmacher.

Er war ein ausgezeichneter Techniker mit einer hervorragenden Übersicht. Seine größte Stärke war aber eine andere: seine überragende Spielintelligenz.

Seine Biografie von 2014 trägt passenderweise den Titel „Ich denke, also spiele ich“. Passend zu dem Titel seines Buches ist auch dieses Zitat:

„Fußball spielt man mit dem Kopf. Deine Füße sind nur dein Werkzeug.“ – Andrea Pirlo

Dieses Zitat sollte sich jeder Nachwuchstrainer verinnerlichen. Fußball spielt man mit dem Kopf!

Die Kicker von heute brauchen nicht nur eine ausgezeichnete Physis, sondern auch Übersicht, vorausschauendes Denken und Handlungsschnelligkeit.

Wir Trainer können dies mit unseren Kindern bereits in jungen Jahren trainieren. Hier drei kurze Tipps dazu:

  1. Baut verschiedene Reize ins Training ein: arbeitet mit akustischen und optischen Signalen.
  2. Lasst die Kinder frei und in kleinen Gruppen spielen damit sie ihre Kreativität entfalten.
  3. Beschäftigt euch mit Life Kinetik und baut diese Übungen schon bei den Kleinen mit ein.

Über Andrea Pirlo

Der Italiener spielte für fünf verschiedene Clubs in der Serie A. 2016 wechselte er dann zum New York City FC in die USA und beendete dort seine erfolgreiche Karriere .

Pirlo darf sich Weltmeister, zweifacher Championsleage-Sieger und sechsfacher italienischer Meister nenne.